Überspringen zu Hauptinhalt
Samstag,02.03.2024Wir haben heute nicht geöffnet.Telefonisch erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst:116117

Notfall-Maßnahmen

Wir sind während unserer Öffnungszeiten immer gerne für Sie da.

Wenn Sie in einer (erkrankungsbezogenen oder schwangerschaftsbedingten) Notfallsituation sind können Sie uns telefonisch oder persönlich jederzeit kontaktieren: 04331 / 3 79 11

Zusätzlich haben wir hier Informationen für das Vorgehen in medizinischen Notfällen zusammen gestellt.

Verhalten bei Notfällen

Wenn Sie bei sich selbst oder einem anderen Menschen einen besorgniserregenden gesundheitlichen Zustand feststellen, rufen Sie bitte umgehend einen Arzt. Zögern Sie nicht! Das gilt ganz besonders bei allen Störungen des Bewusstseins, der Atmung, des Herzens und des Blutkreislaufs.

Sie erreichen die Rettungsleitstelle unter der Rufnummer 112.

Dort werden alle notwendigen Schritte eingeleitet und ein Notarzt sowie ggf. weitere Rettungsmittel zu Ihnen geschickt.

Wichtige Angaben beim Notruf

In der Rettungsleitstelle arbeitet fachkundiges Rettungsdienstpersonal. Bitte beantworten Sie alle Fragen und beenden Sie das Gespräch nicht von sich aus.

Bei Ihnen oder der Patientin, für die Sie anrufen, besteht eine Schwangerschaft? Dann weisen Sie Ihren Gesprächspartner der Rettungsleitstelle unbedingt darauf hin!

Machen Sie nach Möglichkeit genaue Angaben zu folgenden Fragen:

1: Was ist passiert?

2: Wo ist es passiert?

3: Wieviele Menschen sind betroffen?

4: Welche Verletzungen, was fehlt den Menschen?

5: Wann ist es geschehen?

6: Wer ruft an?

Es kann sein, dass die Mitarbeiter der Rettungsleitstelle ergänzende Fragen stellen und Ihnen Handlungsanweisungen geben – z. B. was Sie tun können, bis der Notarzt eintrifft.

Verhalten nach Absetzen des Notrufs

Befolgen Sie bitte die Anweisungen der Rettungsleitstelle und leisten Sie Erste Hilfe soweit Ihnen das möglich ist. Wenn Hilfe eintrifft, machen Sie sich durch Rufen oder Winken bemerkbar. Folgen Sie den Anweisungen der Rettungskräfte und bleiben Sie in der Nähe, um eventuelle Fragen zum Verlauf des Ereignisses beantworten zu können.

Wenn Sie außerhalb unserer Öffnungszeiten einen Arzt benötigen,

jedoch kein lebensbedrohlicher Notfall vorliegt, wenden Sie sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst.

Der Bereitschaftsdienst kümmert sich darum, dass Patienten in dringenden Fällen auch außerhalb der regulären Sprechzeiten ambulant behandelt werden. Auch nachts, am Wochenende und an Feiertagen stehen Ärzte bereit, kranke Menschen zu versorgen.

Sie erreichen den Bereitschaftsdienst unter der kostenlosen bundesweit einheitlichen Rufnummer 116117.

Der Bereitschaftsdienst ist nicht zu verwechseln mit dem Rettungsdienst!

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, jederzeit, erreichbar.

Zusätzlich bietet die Kassenärztliche Bundesvereinigung den Service einer Smartphone-App an. Ein hilfreiches Werkzeug, welches Sie stehts in Ihrem Mobiltelefon dabei haben und Ihnen in Echtzeit mit Hilfestellungen, Rat und Tat im akuten Fall helfen kann.

116117 App - zum Download im App Store
116117 App - Verfügbar bei Google Play

Alternativ erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst auch über dessen Homepage www.116117.de

Wir bemühen uns, alle Angaben ständig auf dem aktuellsten Stand zu halten. Jedoch können wir für Änderungen dieser Empfehlungen, der Änderung von Telefonnummern oder Prozeduren keine Gewähr übernehmen.

Deernicum - die gynäkologische Praxis von Dr. Thorsten Maas - der Frauenarzt Ihres Vertrauens in der Region Büdelsdorf, Kiel, Hamburg, Rendsburg, Eckernförde - ist Mitglied im Berufsverband der Frauenärzte